Wie Zorro zu uns kam

Wir hatten damals eine kleine Chihuahuahündin Tina.

Leider war sie sehr krank.

Wer sollte ihr Nachfolger werden?

Es sollte auf  jeden Fall ein größerer Hund sein

und in etwa so aussehen wie meines Mannes frühere Blacky,

ein Schäferhund-Colli Mix.

 Ich ging im Internet auf Suche und stieß auf die Wolfsspitze.

Wir wußten bis dahin gar nichts über die Rasse.

So informierten wir uns ausgiebig ob dieser Hund überhaupt zu uns passen würde.

 Es war nicht einfach einen Züchter in unserer Umgebung zu finden.

Auch wollten wir uns natürlich den Züchter und den Lebensraum

seiner Hunde und Welpen erst mal ansehen.

Und dann fand ich dieses Foto.

Wir waren fasziniert von den süßen Spitzchen.

Also machten wir einen Termin mit der Züchterin aus.

So erfuhren wir das Eric und Zorro noch zu haben waren.

Aber wir wollten uns ja sowiso erst mal nur das Umfeld ansehen.

Doch im geheimen wußte ich das einer von den beiden mit nach Hause kommen würde,

denn mein Mann meinte der Schmerz über den Verlust unserer Tina wäre dann nicht so schwer.

Ich betrachtete mir also Eric und Zorro etwas genauer 

und dachte mir so es würde Eric werden. 

Am 23.Januar 2005 war es so weit

und wir besuchten mit unserer Tina die fidelen Pfoten.

Als wir ankamen stand Marina mit Eric und Zorro schon an der Straße.

Sie fragte mich welchen von beiden ich an die Leine nehmen möchte

 und ich sagte spontan Eric.

Noch bevor wir los liefen sah ich in Zorros Augen

und fragte sie ob ich nicht doch ihn nehmen könne.

Wir konnten uns dann davon überzeugen,

das die fidelen Pfoten in einem sehr behüteten Umfeld aufwachsen.

Wärend im Garten Eric seiner Wege ging hing Zorro an Tina.

Und das war der ausschlaggebende Punkt.

Denn die zwei sollten ja noch ein paar Monate gut miteinander aus kommen.

So kam Zorro noch am gleichen Tag mit zu uns nach Hause.

Ist das nicht ein tolles Foto?

Marina hat dieses Foto ins Internet gestellt um ihn in gute Hände zu vermitteln.

Sie beschrieb ihn als lebhaften Rabauken der gerne seine Geschwister ärgert,

überall dabei sein muß und viel mit den Pfoten macht.

 

Die ersten Tage bei uns

Auf dem untersten Foto liegt er mit Tina auf dem Sofa

 Nur leider konnten die zwei nicht sehr viel Zeit miteinander verbringen.

Tina ging am 28.März über die Regenbogenbrücke

natur-0017.gif von 123gif.de